Geplante Features für kommende Releases

empower charts  8.3 und folgende

Hier erhalten Sie einen Überblick über die nächsten Features (nach Version 8.2). In 2020 sind aktuell 3 Releases geplant (ca. Mitte Mai, Anfang September und Mitte November). Die nachfolgende Liste zeigt dabei die Features, welche als nächstes in der gezeigten Reihenfolge umgesetzt werden. Es kommen jedoch nur die Features in das jeweils nächste Release, die vollständig umgesetzt und von unserer Qualitätssicherung freigegeben wurden.

Aktuelle Planung für die kommenden Funktionen:

  • Automatische Färbungen - Charts oder einzelne Serien können auf Wunsch automatisch Farben aus Excel-Zellen übernehmen oder negative Werte automatisch in anderen Farben darstellen.
  • Versteckte Excel Bereiche werden unterstützt – so können sowohl in verlinkten Excel-Dateien als auch im Mini-Excel-Fenster Zeilen und Spalten versteckt werden, die dann nicht mehr im Chart angezeigt werden.
  • Automatisches Mitwachsen von verlinkten Excel-Bereichen – sofern die Quelldaten als Excel-Tabelle formatiert sind, wächst und schrumpft der verlinkte Bereich automatisch mit
  • Automatische Breaks – an einem Chart können sinnvolle Breaks automatisch berechnet und eingefügt werden.
  • Einzel-formatierbare Kategorie-Achse – auf der Kategorie-Achse (X-Achse bei stehenden Balken-Charts) können nun einzelne Werte formatiert werden. Dies ist bei nativen PPT-Diagrammen nicht möglich.
  • Flexibles Customizing – auf Kunden-Wunsch kann ein flexibles Customizing freigeschaltet werden. Hier werden die Farben und die Schriftart aus dem PPT-Master ausgelesen.
  • Automatische Customizing-Wahl beim Einsatz von mehreren definierten Chart Customizings.
  • Chart-Konvertierung – wir arbeiten an Konvertierungslogiken für die Umwandlung von Charts, die mit anderen Produkten erstellt wurden.
  • Excel-Verknüpfung für Tabellen und Shapes – Beliebige Tabellen und Shapes können mit Bereichen in Excel-Dateien verknüpft werden. So lassen sich ganze Berichte bequem automatisieren.
  • Breaks und Pfeile auf Sekundärachsen sollen ermöglicht werden.
  • Invertierte Balken-Charts (von rechts nach links oder von oben nach unten) sollen ermöglicht werden.
  • Performance-Steigerungen bei der Erstselektion von Charts.

Viele weitere Funktionen sind in Planung (Details und Reihenfolge sind noch in Klärung)

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.