Update-Assistent

Der Update-Assistent zeigt eine Übersicht aller Updates, die in einer aktuell geöffneten Präsentation vorliegen, und gibt Ihnen die Möglichkeit, diese einzeln oder gesamt zu verwalten. Wenn Elemente mit Update-Meldungen aus der Bibliothek in eine aktuell geöffnete Präsentation eingefügt werden oder eine Präsentation geöffnet wird, für die Update-Meldungen vorliegen, öffnet empower automatisch die Update-Übersicht.

 

Hier sehen Sie die Anzahl der Update-Meldungen in der aktuellen Präsentation und können mit einem Klick auf „Updates anzeigen“ den Update-Assistenten öffnen oder mit einem Klick auf den „Erweitert“-Button für alle Updates auf einmal eine der folgenden zwei Aktionen wählen: entweder werden alle Updates in der aktuellen Präsentation ausgeführt oder es wird gar kein Update ausgeführt und die Update-Meldung wird auch nicht noch einmal erscheinen.

 

Ein Klick auf „Updates anzeigen“ öffnet ebenfalls den Update-Assistenten, in dem jedes Update der Reihe nach einzeln aufgeführt wird. Je nach Art des Updates stehen dann verschiedene Optionen zur Verfügung. Wurde eine inhaltliche Anpassung an einem Element vorgenommen oder etwas hinzugefügt (z.B. eine weitere Folie in eine Präsentation eingefügt), wird im Update-Assistenten auf der linken Seite die alte und rechts die aktuelle Version des jeweiligen Elements angezeigt. Zur schnellen Identifikation der Änderungen werden diese gelb hinterlegt.

 

Für jedes Update können Sie dann eine der folgenden Optionen auswählen:

  • Jetzt nicht updaten“: Das Update wird nicht angewendet. Beim nächsten Öffnen des Elements wird das Update jedoch erneut angezeigt.
  • Nur dieses Update ignorieren“: Das Update wird nicht angewendet und auch beim nächsten Öffnen des Objektes nicht mehr angezeigt. Zukünftige Updates, d.h. spätere Änderungen an dem Element werden dann wieder angezeigt.
  • Nicht updaten und nie mehr anzeigen“: Das Update wird nicht angewendet und auch zukünftige Updates werden nicht mehr angezeigt. Das Element wird aus seinem Update-Verteiler entfernt und ist anschließend ein unverbundenes Einzelelement. (Diese Option entspricht der Funktion „Aus dem Update-Verteiler entfernen“ aus Kapitel Grundsätzliche Updates-Einstellungen.)
  • Folie updaten“: Das Update wird angewendet.
  • Updaten und alte Version behalten“: Das Update wird angewendet und in der Bibliothek gespeichert. Zusätzlich bleibt die alte Version des Elements in der aktuellen Präsentation bestehen und kann so z.B. lokal archiviert werden.
  • Alle Instanzen updaten“: Alle Updates einer Elementart werden ausgeführt.

Wird ein Element aus der Bibliothek gelöscht (z.B. eine überflüssige Folie wird aus einer Präsentation entfernt), zeigt der Update-Assistent vier Optionen an, wie mit dem Lösch-Update umgegangen werden kann:

 

  • Jetzt nicht löschen“: Das Update wird nicht angewendet, d.h. das Element wird nicht gelöscht. Beim nächsten Öffnen des Elements wird das Update jedoch erneut angezeigt.
  • Folie löschen“: Das Update wird angewendet und das Element wird gelöscht.
  • Nicht löschen und nie mehr anzeigen“: Das Update wird nicht angewendet, d.h. das Element wird nicht gelöscht. Auch zukünftige Updates werden nicht mehr angezeigt. Das Element wird aus seinem Update-Verteiler entfernt und ist anschließend ein unverbundenes Einzelelement. (Diese Option entspricht der Funktion „Aus dem Update-Verteiler entfernen“ aus Kapitel Grundsätzliche Updates-Einstellungen.)
  • Alle Instanzen löschen“: Alle Lösch-Updates in der aktuell geöffneten Präsentation werden ausgeführt, d.h. alle Elemente mit Lösch-Updates werden entfernt.

Wenn der Master in der Bibliothek aktualisiert wird, erhalten alle Folien bzw. Präsentationen eine Update-Meldung. Im Update-Assistenten stehen bei einem Master-Update die gleichen Optionen wie bei inhaltlichen Änderungen zur Verfügung:

  • Jetzt nicht updaten“: Der neue Master wird nicht angewendet. Beim nächsten Öffnen des Elements wird das Master-Update jedoch erneut angezeigt.
  • Nur dieses Update ignorieren“: Der Master wird nicht angewendet und das Update auch beim nächsten Öffnen des Objektes nicht mehr angezeigt. Zukünftige Updates, d.h. spätere Änderungen, werden allerdings wieder angezeigt.
  • Nicht updaten und nie mehr anzeigen“: Der Master wird nicht angewendet und auch zukünftige Updates werden nicht mehr angezeigt. Das Element wird aus seinem Update-Verteiler entfernt und ist anschließend ein unverbundenes Einzelelement. (Diese Option entspricht der Funktion „Aus dem Update-Verteiler entfernen“ aus Kapitel Grundsätzliche Updates-Einstellungen.)
  • Master updaten“: Der Master wird angewendet.
  • Alle Instanzen updaten“: Alle Master-Updates werden ausgeführt.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.