Was sind Profile?

Ein Klick auf den Button „Profile“ öffnet  eine Liste aller lokal gespeicherten Profile von Mitarbeitern, die in ein Dokument eingefügt werden können. Unter dem Punkt „Profile verwalten“ können Sie vorhandene Profile editieren oder neue Profile Ihrer Liste hinzufügen.

Durch die Schaltfläche „Profile verwalten“ öffnet sich ein neues Fenster. Auf der rechten Seite des Fensters sehen Sie ein kleines graues Zahnrad. Klicken Sie hier, um Kontaktinformationen zu lokal gespeicherten Profilen zu ändern. In dem darauf erscheinenden Fenster sehen Sie wieder die Profil-Daten, wie beim ersten Start von Word. In der rechten oberen Ecke des Fensters sehen Sie eine Schaltfläche mit zwei ineinandergreifenden Pfeilen. Hier können Sie die Kontaktdaten mit den Daten des Active Directory synchronisieren. Das heißt, dass die ursprünglichen Daten aus dem Active Directory geladen werden. Dabei gehen allerdings auch lokale Änderungen verloren und müssen ggf. neu ergänzt werden. Die Änderung von Daten im Profilmenü wird die Angaben der Active Directory nicht überschreiben.

Sie können ebenfalls nach Kontakten suchen. Diese Funktion ist dann nützlich, wenn z.B. ein Sekretariat einen Brief im Namen des Geschäftsführers schreiben muss. Geben Sie hierfür den gesuchten Namen ein und er wird Ihnen in der linken Liste angezeigt. Mit der Schaltfläche „Hinzufügen“, in der Mitte des Fensters, können Sie diesen Kontakt dann in ihre lokale Liste übernehmen und im Hauptfenster von Word unter Profile bei Bedarf auswählen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.