Bitte wählen Sie Ihr Produkt

3. Mehrsprachigkeit

Die Funktion „Mehrsprachigkeit“ hilft Ihnen, Elemente, die in mehreren Sprachversionen in empower abgelegt sind, einfacher zu verwalten. Für jedes Element in der Bibliothek (egal ob Folie, Präsentation, Objekt oder Master) kann eine Sprachzuordnung festgelegt werden. Wenn dasselbe Element in verschiedenen Sprachvarianten abgelegt wird, kann zwischen den einzelnen Elementen eine „Sprachverbindung“ erstellt werden. Diese Verbindung ermöglicht es Ihnen über den „Sprache wechseln“-Button aus der empower-Leiste mit wenigen Klicks ohne langes Suchen in der Bibliothek andere Sprachversionen eines Elements zu öffnen (z.B. bei einer sprachverwandten Präsentation) oder dieses zu ersetzten (wie z.B. eine Folie innerhalb einer Präsentation). Außerdem können die Elemente in der Bibliothek nach Sprachen gefiltert werden.

Um einem Element in der Bibliothek eine Sprache zuzuweisen, klicken Sie mit Rechts darauf und wählen unter „Mehrsprachigkeit“ über „Sprache auswählen“ die gewünschte Sprache aus.

1.png

Soll z.B. eine Folie neu in der Bibliothek abgelegt werden, kann dieser auch direkt im Speichern-Dialog eine Sprache zugewiesen werden. Welche Sprachen generell zur Auswahl stehen, kann vom Administrator in den „Einstellungen“ festgelegt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Kapitel 6.8. Zusätzlich zu den verschiedenen Sprachen gibt es auch die Möglichkeit der Folie den Wert „Universal“ zuzuweisen. Alle Elemente, die als „Universal“ markiert werden, werden in der Bibliothek angezeigt - unabhängig davon, welche Sprache gefiltert wird. Als „Universal“ markierte Elemente stehen also automatisch in allen Sprachen zur Verfügung. Diese Funktion eignet sich z. B. für Grafiken oder Folien mit Elementen, die keinen Text enthalten.

Wenn ein Element neu in der Bibliothek gespeichert wird, kann im Speichern-Dialog auch „Nicht zugewiesen“ ausgewählt werden. Dann wird dem Element keine spezifische Sprache zugewiesen und die Mehrsprachigkeitsfunktion steht für dieses Element nicht zur Verfügung. Die Zuweisung der Sprache kann dann jedoch im Nachhinein in der Bibliothek wie oben beschrieben wieder geändert werden.

2.png

Nach einem Rechtsklick auf ein Element in der Bibliothek stehen Ihnen im Kontextmenü unter „Mehrsprachigkeit“ verschiedene Funktionen zur Verfügung: Unter „Sprache auswählen“ wird angezeigt, welche Sprache der Folie aktuell zugewiesen ist und hier kann dem Element auch eine andere Sprache zugewiesen werden. Über „Sprache entfernen“ kann die Sprachzuweisung auch komplett gelöscht werden. Dies entspricht dem Wert „Nicht zugewiesen“.

Außerdem kann jetzt eine Sprachverbindung zwischen zwei Elementen erstellt werden. Dazu wählen Sie „Für neue Sprachverbindung merken“ aus. Anschließend wählen Sie bei dem Partnerelement in einer anderen Sprache „Sprachverbindung herstellen“ aus und die Elemente werden der Sprachverbindung hinzugefügt.

Über „Sprachvariante(n)“ können Sie sich jetzt alle Sprachvarianten dieses Elements anzeigen lassen. Es öffnet sich ein zweites Bibliotheksfenster, in dem das entsprechende Element in der Bibliothek ausgewählt ist. Über „Sprachverbindung verlassen“ kann eine Sprachverbindung wieder getrennt werden.

Als weitere Funktion können Folien aus einer Sprachverbindung als veraltet markiert werden, wenn z.B. an einer Folie Änderungen vorgenommen wurden, die auch an allen anderen Folien des Sprachverbunds in der jeweiligen Sprache ergänzt werden müssen. Diese Funktion ist unabhängig von der Updatefunktion in empower.

 4.png

Wenn Sie an einer Folie aus einem Sprachverbund Änderungen vorgenommen haben, erscheint beim Speichern der Folie in der Bibliothek ein Hinweis, dass diese Folie in einem Sprachverbund ist. empower fragt ab, ob die anderen Sprachvarianten der Folie durch die Änderungen jetzt veraltet sind und ebenfalls angepasst werden müssen. Wenn Sie auf „Ja“ klicken, werden die anderen Folien des Sprachverbunds in der Bibliothek automatisch als veraltet markiert.

 5.png

Unabhängig davon können Sie eine Folie auch direkt in der Bibliothek als veraltet markieren, indem Sie mit rechts auf die Folie klicken und „Als veraltet markieren“ auswählen.

Der Vorteil dieser Funktion ist, dass Sie jetzt in der Bibliothek nach veralteten Folien filtern können. Dazu wählen Sie den Filter „Sprachvariante veraltet“. Somit haben Sie stets einen Überblick darüber, welche Folien in der Bibliothek evtl. angepasst oder z.B. neu übersetzt werden müssen.

 6.png

Wenn Sie mit rechts auf eine als veraltet markierte Folie klicken, können Sie sich außerdem die veraltete Folie zusammen mit einer neueren Sprachvariante in die aktuell geöffnete Präsentation einfügen lassen. Wenn im Sprachverbund der Folie mehrere aktuelle Folien vorhanden sind, können Sie auswählen, welche der aktuellen Sprachvarianten zusammen mit der veralteten angezeigt werden soll. In der Präsentation können Sie dann auf einen Blick sehen, welche Änderungen an der veralteten Folie vorgenommen werden müssen.

 7.png

Die Inhalte der Bibliothek können außerdem hinsichtlich ihrer Sprachzuweisung gefiltert und bearbeitet werden. Über den Sprachfilter können Sie sich z.B. nur deutsche Elemente anzeigen lassen. Über „Alle anzeigen“ wird der Filter wieder aufgehoben. 8.png

In einer geöffneten Präsentation können Sie den „Sprache wechseln“-Button verwenden, um die gesamte Präsentation mit einem Klick in eine andere Sprache zu überführen. Wählen Sie einfach die gewünschte Sprache aus und wenden Sie sie auf die gesamte Präsentation oder die ausgewählte Folie an.

9.png

Sollte eine Folie noch nicht in der entsprechenden Sprachvariante in der Bibliothek hinterlegt sein, erscheint ein entsprechender Hinweis.

 10.png

Diese Markierung kann über den „Sprache wechseln“-Button wieder entfernt werden.

11.png

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.